Floating

Ein vollkommen neues, einzigartiges Körpergefühl und Momente tiefster Entspannung erwarten Sie bei Floating. Erleben Sie Erholung für Körper und Geist in einer Form, wie Sie sie zuvor wohl nur in den seltensten Fällen erfahren haben und tanken Sie neue Kraft für die Herausforderungen des Alltags. Floating bietet Tiefenentspannung pur und ist mit keiner anderen Entspannungstechnik zu vergleichen.

Floating Tank oder im Becken

Der Begriff Floating stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie schweben oder treiben. Beim Floating befinden Sie sich in einer speziellen Floating-Vorrichtung, zumeist ein Tank oder ein Becken, das mit konzentriertem Salzwasser gefüllt ist und somit beim Floaten ein Gefühl von Schwerelosigkeit vermittelt. Durch die völlige Abschottung von der Außenwelt und einer Wassertemperatur, die in etwa der Außentemperatur der Haut entspricht, soll das Empfinden der eigenen Grenzen des Körpers verschwinden und somit maximale Tiefenentspannung garantiert werden. Je nach persönlicher Präferenz kann bei vielen Floating-Anbietern zwischen Floaten in absoluter Stille oder mit entspannender Musik gewählt werden. Auch kann der Floatende häufig entscheiden, ob er in völliger Dunkelheit oder bei entspannender Beleuchtung floaten möchte.

Floating als Geschenk

Wenn Sie jemanden Momente purer Entspannung schenken möchten, so können wir Ihnen einen Floating Gutschein wärmstens ans Herz legen. Viele der hier vertretenen Anbieter vertreiben Gutscheine für Floating-Sessions. Somit hat der beschenkte maximale Flexibilität und kann einen individuellen Termin für das Floaten vereinbaren. Oder machen Sie sich selbst eine Freude und gönnen Sie sich eine wohltuende Stunde im Floating Tank.

Geschichte des Floating

Das Floating stammt ursprünglich aus Amerika und wurde in den fünfziger Jahren am National Institute for Mental Health entwickelt, mit dem Ziel die Aktivität des komplett von äußeren Reizen abgeschirmten Gehirns zu untersuchen. Der erste öffentlich zugängliche Floating Tank wurde im Jahr 1977 gebaut. Sogar John Lennon soll damals ein großer Freund des Floating gewesen sein. Erste öffentlich zugängliche Floating Studios in Europa entstanden dann Ende der neunziger Jahre. Und der Floating Trend hat sich bis heute fortgesetzt.