Bobfahren

Mit atemberaubender Geschwindigkeit den Eiskanal hinunterschießen und sich dabei wie ein echter Profi Rennbobfahrer fühlen? Bobfahren in der Schweiz ist jetzt auch für ganz „normale“ Menschen möglich. Steigen sie mit einem erfahren Bobfahrer in das futuristisch anmutende Sportgerät und spüren sie was Bobfahren wirklich bedeutet. Bobfahren wird in der Schweiz für Mitfahrer in verschiedenen Variationen angeboten. So gibt es in St. Moritz beispielsweise die Möglichkeit Teil eines Vierer Rennbobs zu werden und so auf den Spuren des legendären „Cool Runnings“ Teams zu wandeln. Im österreichischen Innsbruck kann der „ambitionierte“ Mitfahrer sogar die Abfahrt auf einer echten Olympia Bobbahn erleben.

Bobfahren Schweiz

Ein besonderes Highlight für Nostalgiker ist auf der Olympia Bobbahn in St. Moritz/Celerina geboten. Das sogenannte Oldie Bobfahren lädt auf eine Zeitreise ein. Marcel Rohner, mehrfacher Schweizer Meister im 4er Bob und Gewinner der olympischen Silbermedaille von Nagano nimmt Sie mit auf einen Ritt in einem Bob aus dem Jahre 1947 und steht Ihnen einen Tag lang mit interessanten Geschichten und viel Fachwissen zur Seite.

Bobfahren Österreich und Deutschland

Beim Bobfahren wirken enorme Fliehkräfte auf die Sportler und Geschwindigkeiten von 130km/h sind keine Seltenheit. Wer also eine echte Herausforderung mit viel Action sucht, dem kann Bobfahren in der Schweiz wirklich ans Herz gelegt werden. Weitere Spots für Bobfahren außerhalb der Schweiz befinden sich in beispielsweise in Deutschland im Raum Berchtesgaden, in Winterberg oder im österreichischen Innsbruck.

Bobfahren als Geschenk

Bei Internetportalen wie www.geschenkidee.ch, www.jochen-schweizer.de, oder www.mydays.de können Gutscheine für entsprechende Erlebnisse direkt online geordert werden. Bobfahren in der Schweiz ist übrigens auch hervorragend als Geschenk für Adrenalin-suchende, sportbegeisterte Freunde geeignet und eine nicht ganz alltägliche Überraschung. Wegen der nicht ganz unbeträchtlichen Belastung, die beim Bobfahren auf den Körper einwirkt, sollte der Mitfahrer grundsätzlich über eine gute körperliche Verfassung und ein ebenfalls gutes Fitnesslevel verfügen. Häufig gibt es auch Beschränkungen bezüglich der maximalen Körpergröße sowie des maximalen Körpergewichts. Die genauen Anforderungen am besten noch mal beim Veranstalter erfragen. Dann kann einem vergnügten Bobfahren nichts mehr im Wege stehen.